Raufutter

(getrocknetes Grünfutter) als Basis der Nutztierfütterung

Sowohl Raufutter wie Heu und Stroh, als auch Grünfutter, welches im frischen Zustand auf der Weide verfügbar ist, gehören zu den wichtigsten Futtermitteln in der Nutztierfütterung. Aufgrund des hohen Anteil an Rohfasern dient Raufutter (getrocknetes Grünfutter) nicht nur der gesunden Ernährung, sondern sorgt ebenfalls für eine intakte Darmgesundheit und einen gesunden Zahnabrieb bei Nutztieren. Der Grünfutter-Trockenbetrieb Timmerman produziert ​Raufutter in der Form von u.a. Ballen​, ​Pellets​ oder ​Briketts​. Zum Raufutter kann zusätzliches Mineralfutter, sowie natürliche Flüssigkeit hinzugefügt werden. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen essenzielle Gründe und Vorteile bezüglich der Fütterung von Raufutter.

 

Raufutter als gute Basis der Pferdefütterung

In der freien Natur sind Pferde bis zu 18 Stunden auf der Weide und ernähren sich hauptsächlich von frischem Grünfutter. Da bei der Pferdehaltung der Zugang zu natürlichen Graspflanzen nicht regelmäßig zusteht, müssen Alternativen geschaffen werden, damit der Bedarf an ausreichend Rau- bzw. Grünfutter bei Pferden gedeckt werden kann. Neben dem täglichen Weidegang bildet das Raufutter (Heu, Stroh, etc.) die natürliche Grundlage der Pferdefütterung. Besonders bei Pferden ist Raufutter in der täglichen Ration unerlässlich und gilt zugleich als Motor der Verdauung. Damit Verdauungsprobleme wie Koliken vorgebeugt werden können, ist es wichtig, dass Pferde regelmäßig Raufutter erhalten. Da Raufutter größtenteils Rohfasern enthält, können die Pferde durch regelmäßigem Kauen die Zähne ausreichend abnutzen, wodurch genügend Speichel zur Pufferung des sauren Mageninhaltes produziert werden kann. Zugleich sorgt Raufutter für eine gut funktionierende Darmaktivität und für ein Sättigungsgefühl, wodurch eine Überbelastung des Magens vorgebeugt werden kann. Timmerman - Raufutterexperte - verfügt über ​diverse Raufutter Sorten​, wie zum Beispiel die Luzerneballen oder Luzernebriketts.

 

Raufutter für glückliche Hühner

Je nach dem Ausmaß der Hühnerhaltung kommen manche Viehhalter in Engpässe, wenn es um die Fütterung von Grünfutter geht. In solchen Fällen sollte auf Grünfutter in der Form von Blättern des Grün- bzw. Rotkohls oder des Lauchs umgestiegen werden. Neben dem Grünfutter gehört zur ausgewogenen Ernährung von Hühnern, auch die getrocknete Grünfutter Variante, Raufutter. Das ​Raufutter von Timmerman​ wird in sogenannten Luzernen zur Verfügung gestellt, die besonders fein gehäckselt und hart gepresst sind, sodass die Hühner für eine Zeitlang beschäftigt sind. Dadurch wird ebenfalls das Scharrverhalten stimuliert und das Picken anderer Hühner vorgebeugt.

Bei Timmerman erhalten Sie wichtige Informationen zur Fütterung und können anschließend ein ​unverbindliches Angebot für Luzerne und Raufutter anfordern​.

 

         Familienbetrieb​ ​seit 1913

Timmerman Luzerne

Kortgeenseweg 3

Postbus 10

4484 ZG KORTGENE

T 0031 113 301651

E info@timmerman-luzerne.de

 

 

© Grünfuttertrockenanlage Timmerman | Haftungsausschluss | Impressum | Datenschutzerklaerung | Studio Arie van der Meer